Centros  Überseering  Inspire Art und das deutsche internationale Gesellschaftsrecht.pdf

Centros Überseering Inspire Art und das deutsche internationale Gesellschaftsrecht PDF

Sebastian Helmschrott

Inhaltsangabe:Einleitung:
Das deutsche internationale Gesellschaftsrecht also das hiesige Kollisionsrecht des Gesellschaftsrechts erfährt derzeit eine tiefgreifende Wandlung. In der hier vorliegenden Darstellung sollen Ursachen und Folgen dieser Entwicklung aufgezeigt werden. Besonderes Gewicht liegt auf der fortschreitenden Entwicklung der Rechtsprechung des EuGH zu den Grundfreiheiten des EG, die themengebende Überseering-Entscheidung muss im Zusammenhang zu vorrangegangenen sowie nun auch nachfolgenden Entscheidungen gesehen werden. Die nähere Betrachtung der Urteile verdeutlicht, dass die Entscheidungen nicht so eindeutig sind wie vielmals dargestellt, sondern durchaus kritischer Würdigung und Auslegung offen sind. Letztlich soll aufgezeigt werden, dass die Entscheidungen im Spannungsverhältnis grundverschiedener gesellschaftsrechtlicher Sicherungskonzeptionen fielen und trotz aller Deutungsmöglichkeiten die wesentlichen Grundzügen zukünftiger Rechtssetzung in der Gemeinschaft vorgeben.
Das deutsche internationale Privatrecht unterliegt als nationales Recht den Bindungen des Europarechts. Insofern bemisst sich das Kollisionsrecht anhand der Grundfreiheiten des EG, im Bereich des Gesellschaftsrechts anhand Artt 43, 48 EG. Sie verbieten im Fall des Zuzugs ausländischer Gesellschaften diesen die Rechtsfähigkeit zu versagen. Dadurch wird die Anwendung der in Deutschland bis dato praktizierten Sitztheorie für diesen Fall unzulässig. Auch wenn sich die hier behandelten Entscheidungen des EuGH auf die Rechtsfolgen der Anwendung der Theorie im Zuzugsfall beschränken und insofern also keinen unmittelbaren kollisionsrechtlichen Charakter haben, sollte die Sitztheorie schon aus Gründen der Praktibilität insgesamt nicht mehr angewandt werden. Die Sitztheorie diente dem Schutz des inländischen Rechtsverkehrs. Da die wesentlichen Schutzmechanismen gesellschaftsrechtlich zu qualifizieren sind, fallen diese Institute aus.
Es darf aber nicht vergessen werden, dass auch die ausländischen Rechtsordnungen der europäischen Wertegemeinschaft die wesentlichen Angstfälle regeln und darüber hinaus nationales Delikts und Insolvenzrecht anwendbar bleibt. Weist das fremde Gesellschaftsrecht dennoch Schutzlücken auf, so kommt in äußerst begrenzten Einzelfällen die Anwendung deutschen Rechts im Wege der Sonderanknüpfung in Betracht. Diese muss jedoch wiederum europarechtlich gerechtfertigt sein (sog. Vier-Punkte-Test).
Der EuGH setzt sich in den hier [...]

Zur Vertiefung: Behrens, Das Internationale Gesellschaftsrecht nach dem Überseering-Urteil des EuGH und den Schlussanträgen zu Inspire Art, IPRax 2003, 193 – 207; S. Braun, EAN suchen - Barcode beginnt mit 9-783832-... Seite 40

4.78 MB DATEIGRÖSSE
3832484256 ISBN
SPRACHE
Centros  Überseering  Inspire Art und das deutsche internationale Gesellschaftsrecht.pdf

Technik

PC und Mac

Lesen Sie das eBook direkt nach dem Herunterladen über "Jetzt lesen" im Browser, oder mit der kostenlosen Lesesoftware Adobe Digital Editions.

iOS & Android

Für Tablets und Smartphones: Unsere Gratis tolino Lese-App

Andere eBook Reader

Laden Sie das eBook direkt auf dem Reader im Hugendubel.de-Shop herunter oder übertragen Sie es mit der kostenlosen Software Sony READER FOR PC/Mac oder Adobe Digital Editions.

Reader

Öffnen Sie das eBook nach der automatischen Synchronisation auf dem Reader oder übertragen Sie es manuell auf Ihr tolino Gerät mit der kostenlosen Software Adobe Digital Editions.

Aktuelle Bewertungen

avatar
Sofia Voigt

Diplome von Cafeteria-Modelle bis Changemanagement als ...

avatar
Matteo Müller

Gesellschaftsrecht erklärt im Lexikon von GoYellow ... In der Europäischen Union gilt seit den EuGH -Urteilen Daily Mail , Centros , [1] Überseering [2] und Inspire Art [3] wegen der gebotenen Freizügigkeit auch für juristische Personen die Gründungstheorie – allerdings beschränkt auf Gesellschaften, die in einem Mitgliedsstaat der Europäischen Union oder einem Staat der Europäischen

avatar
Noel Schulze

Klappentext zu „Pseudo Foreign Companies - Who Art Thou? “ Der EuGH hat durch seine Entscheidungen in den Rechtssachen "Centros", "Überseering" und "Inspire Art" das deutsche Internationale Gesellschaftsrecht grundlegend erschüttert.

avatar
Jason Lehmann

EuGH aus den Jahren bis Ende 2003, die das Internationale Gesellschaftsrecht in neue Bahnen gelenkt hat. Die Entscheidungen des EuGH, angefangen vor 20 Jahren mit Daily Mail, zu Beginn des neuen Jahrtausends mit Centros über Überseering und schließlich Inspire Art haben zu einem Richtungswechsel geführt - weg von der Sitztheorie, hin zur Flucht vor dem deutschen Insolvenzrecht durch Wahl ...

avatar
Jessica Kohmann

Pseudo Foreign Companies - Who Art Thou? Buch ... Klappentext zu „Pseudo Foreign Companies - Who Art Thou? “ Der EuGH hat durch seine Entscheidungen in den Rechtssachen "Centros", "Überseering" und "Inspire Art" das deutsche Internationale Gesellschaftsrecht grundlegend erschüttert.