Der Wettbewerb auf dem deutschen Telekommunikationsmarkt nach der Liberalisierung des Festnetzes.pdf

Der Wettbewerb auf dem deutschen Telekommunikationsmarkt nach der Liberalisierung des Festnetzes PDF

Michael Werner

Inhaltsangabe:Problemstellung:
Die Möglichkeit, miteinander auch über große räumliche Entfernungen per Telefon kommunizieren zu können, hat in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts die wirtschaftliche und gesellschaftliche Entwicklung industrialisierter Staaten stark beeinflußt. Die Industrieländer entwickeln sich nach weit verbreiteter Auffassung hin zu sogenannten Informationsgesellschaften oder postindustriellen Gesellschaften. Dabei hat die Information durch ihre Übertragung und Verarbeitung neben den klassischen Produktionsfaktoren Arbeit, Kapital und Boden die Funktion eines vierten Produktionsfaktors gewonnen. Information und Informationsverarbeitung entfalten ihren Wert erst mit der Telekommunikation. Anders formuliert: Nicht Information, sondern Informationsaustausch ist der Kern der Vision, die hinter dem Schlagwort von der Informationsgesellschaft steht. Die Informationstechnologien und Kommunikationstechnologien haben auf der ganzen Welt bereits eine neue industrielle Revolution eingeleitet, die in ihrer Bedeutung und Reichweite denen der Vergangenheit nicht nachsteht. Diese Revolution eröffnet der menschlichen Intelligenz neue Kapazitäten und ist die Quelle zahlreicher Veränderungen in der Art der Zusammenarbeit und des Zusammenlebens.
Die Telekommunikation ist als grundlegende Infrastruktur für die Informationsgesellschaft anzusehen. Sie ist das Fundament für wirtschaftliche Aktivitäten und bestimmt den Integrationsgrad, das Niveau sowie die Entwicklungsmöglichkeiten und Wachstumsmöglichkeiten einer Volkswirtschaft wesentlich mit. Der weltweite Austausch von Informationen über ein effizientes Kommunikationssystem bildet die Voraussetzung für erfolgreiche Unternehmensstrategien. In nahezu jedem Wirtschaftsbereich hängt der Erfolg in wachsendem Maße von der Nutzung leistungsfähiger und kostengünstiger Informationstechnologien und Kommunikationstechnologien ab. Informationsvorsprün-ge stärken infolge einer Multiplikatorwirkung durch konsequenten Einsatz jeden Wirtschaftszweig.
Die Telekommunikation wird für die Entwicklung der Informationsgesellschaft und die zukünftige Wettbewerbsfähigkeit des Wirtschaftsstandorts Deutschlands eine Schlüsselrolle spielen. Schätzungen der Europäischen Union (EU) lassen vermuten, daß die Telekommunikation bis zum Jahr 2002 die heute noch dominierende Automobilindustrie in ihrer Bedeutung überholen wird.
Die Telekommunikationsbranche gehört traditionell zu den Märkten, die Ziel vielfacher [...]

14. März 2019 ... Denn die Anbieter von Festnetz und Mobilfunk liefern sich einen harten Wettbewerb. ... 21 Jahre nach der Liberalisierung des Telekommunikationsmarkts ... auf die drei Netzbetreiber Vodafone, Deutsche Telekom und Telefónica; eine ... Von so viel Wettbewerb müssten die Kunden eigentlich profitieren, ... Bis zur Liberalisierung und noch danach neigten die Stromkonzerne dazu, ... Vor allem die Geschäftsfelder Entsorgung und Telekommunikation schienen sich für ... Strukturen der deutschen Stromlandschaft erst mit der 1998 in Kraft tretenden ... Stillegung von Kernkraftwerken gebildet, die sich nach Angaben des VDEW ...

1.14 MB DATEIGRÖSSE
3832409289 ISBN
SPRACHE
Der Wettbewerb auf dem deutschen Telekommunikationsmarkt nach der Liberalisierung des Festnetzes.pdf

Technik

PC und Mac

Lesen Sie das eBook direkt nach dem Herunterladen über "Jetzt lesen" im Browser, oder mit der kostenlosen Lesesoftware Adobe Digital Editions.

iOS & Android

Für Tablets und Smartphones: Unsere Gratis tolino Lese-App

Andere eBook Reader

Laden Sie das eBook direkt auf dem Reader im Hugendubel.de-Shop herunter oder übertragen Sie es mit der kostenlosen Software Sony READER FOR PC/Mac oder Adobe Digital Editions.

Reader

Öffnen Sie das eBook nach der automatischen Synchronisation auf dem Reader oder übertragen Sie es manuell auf Ihr tolino Gerät mit der kostenlosen Software Adobe Digital Editions.

Aktuelle Bewertungen

avatar
Sofia Voigt

quantifiziert sowie der Rolle des Wettbewerbs an dieser Entwicklung ... reich Mobilfunk, Festnetz (sowohl Telekommunikation als auch TV-Kabel) und Mehrwert- ... Nach wie vor hält die Deutsche Telekom (DTAG) als ehemaliger ... Marktanteile der Wettbewerbsunternehmen seit Beginn der Liberalisierung stetig gestiegen. 13. Aug. 2007 ... Die Liberalisierung des deutschen Telekommunikationssektors ........... 65 ... Versorger, die zum Wettbewerb übergehen konnten, während in der Telekommunikation der ... nen Interessengruppen und ihre Mitglieder ist das Streben nach ... So hat sich deren Anzahl im Festnetz von 1997 binnen fünf Jahren ...

avatar
Matteo Müller

Der Wettbewerb auf dem deutschen Telekommunikationsmarkt nach der Liberalisierung des Festnetzes (German Edition) [Michael Werner] on Amazon.com. *FREE* shipping on qualifying offers. Diplomarbeit, die am 01.05.1998 erfolgreich an einer Fachhochschule in Deutschland eingereicht wurde. Problemstellung: Die Möglichkeit

avatar
Noel Schulze

Festnetzanbieter im deutschen Telekommunikationsmarkt, K&R 2002, 346-354. ... Immenga, Ulrich, Grenzen der Regulierung von Endkundenentgelten nach ... Liberalisierung und Wettbewerb versus Harmonisierung und Reregulierung, ... Statistiken zur Preisentwicklungen im Festnetz seit 1.1.1998 bei: Langenfurth in. Festnetz. 96. Hersteller. 120. Mehrwertdienste / Payment. 135. Mobilfunk. 144 ... und regionale Energieversorger stiegen in die Telekommunikation mit ... In diesem Jahr feiert die Telekommunikationsbranche 20 Jahre Liberalisierung des deutschen Te- ... rungskompetenzen zur Gewährleistung von Wettbewerb u.a. in der ...

avatar
Jason Lehmann

Telekommunikationsmarkt Deutschland | Statista

avatar
Jessica Kohmann

Amazon.fr - Der Wettbewerb auf dem deutschen ... Noté /5. Retrouvez Der Wettbewerb auf dem deutschen Telekommunikationsmarkt nach der Liberalisierung des Festnetzes by Michael Werner (1998-01-01) et des millions de livres en stock sur Amazon.fr. Achetez neuf ou d'occasion