Grenzüberschreitungen im Parzival Wolframs von Eschenbach.pdf

Grenzüberschreitungen im Parzival Wolframs von Eschenbach PDF

Jonathan Haß

Examensarbeit aus dem Jahr 2012 im Fachbereich Germanistik - Ältere Deutsche Literatur, Mediävistik, Note: 1,0, Eberhard-Karls-Universität Tübingen (Deutsches Seminar - Mediävistik), Veranstaltung: -, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Aufgabe, die sich die vorliegende Arbeit am höfischen Erzähltext des Wolframs von Eschenbach stellt, orientiert sich vor diesem Hintergrund an der Fragestellung, wie die sowohl psychisch-mentale als auch religiöse Entwicklung des Protagonisten vonstattengeht und in welch größeren Kontext der Reifungsprozess des Helden eingeordnet werden muss. Als Werkzeug der Analyse soll die Theorie der semantischen Räume, die auf den baltischen Semiotiker Jurij M. Lotman zurückgeht, dienen. Der Theorie liegt der Gedankengang zugrunde, die vom Text generierte Weltordnung in sogenannte semantische Räume einzuteilen. Innerhalb dieser Räume agieren die Figuren des Textes, wobei jeder Aktant seinem jeweiligen Raum fest zugeordnet ist. Diese, von Lotman als sujetlos bezeichnete Textschicht, wird in dem Moment sujethaft, wenn eine Figur die eigentlich unüberwindbare Grenze zwischen den semantischen Räumen überschreitet und in einen ihr oppositionell gegenüberstehenden Raum eindringt. Erst hier wird gewissermaßen eine Geschichte erzählt. Herunter gebrochen kann dieser Sachverhalt auch so erklärt werden, dass jegliche Information des Textes gleichsam auf einem gedanklichen Reisbrett ausgebreitet wird, wodurch sich die Perspektive auf die Erzählung bedeutend verändert und den Verständnishorizont des Rezipienten auf beachtliche Weise erweitert. Die Textanalyse folgt daher einem quasi horizontalen Betrachtungsschema, welches sich an den vom Text generierten Raumordnungen orientiert, ohne jedoch den linearen Reifungsprozess des Protagonisten außer Acht zu lassen. Da sich dieser Reifungsprozess ohnehin nur in der vom Text generierten Räumlichkeit manifestieren kann, gilt es daher, die Grenzüberschreitungen des Helden, welche der Erzählung zwangläufig inhärent sind, zu lokalisieren und gleichzeitig deren Ausgangspunkt, deren Motivation sowie deren Folgen für die Erzählung herauszuarbeiten. Vor dem Hintergrund der seelisch-geistigen Entwicklung des Protagonisten erscheint die Grenzüberschreitungstheorie daher als adäquates Arbeitsmittel, um die Tiefenstrukturen des höfischen Epos nach außen zu kehren. Analog hierzu kann mit Blick auf Wolframs Parzival die These formuliert werden, dass Persönlichkeitsentwicklung sowie Identitätsfindung einzig und allein - um in der Terminologie Lotmans zu bleiben - durch Grenzüberschreitungen vonstattengehen kann. Konkretisiert bedeutet dies für die Analysearbeit, das vom Text generierte Netz aus Ordnungsstörungen und Störungstilgungen...

A wie Anfortas. Die Figur des kranken Königs im Parzival Wolframs von Eschenbach. In: Europäische Gründungsmythen im Dialog der Literaturen. Festschrift für Michael Bernsen zum 65. Geburtstag. Hrsg. von Roland Ißler, Rolf Lohse und Ludger Scherer. Göttingen 2019 (Gründungsmythen Europas in Literatur, Musik und Kunst 13), S. 43–56. Entwicklung durch Grenzüberschreitung im "Parzival ...

5.48 MB DATEIGRÖSSE
3656518661 ISBN
Deutsch, Abstract: Die Aufgabe, die sich die vorliegende Arbeit am höfischen Erzähltext des Wolframs von Eschenbach stellt, orientiert sich vor diesem Hintergrund an der Fragestellung, wie die sowohl psychisch-mentale als auch religiöse Entwicklung des Protagonisten vonstattengeht und in welch größeren Kontext der Reifungsprozess des Helden eingeordnet werden muss SPRACHE
Grenzüberschreitungen im Parzival Wolframs von Eschenbach.pdf

Technik

PC und Mac

Lesen Sie das eBook direkt nach dem Herunterladen über "Jetzt lesen" im Browser, oder mit der kostenlosen Lesesoftware Adobe Digital Editions.

iOS & Android

Für Tablets und Smartphones: Unsere Gratis tolino Lese-App

Andere eBook Reader

Laden Sie das eBook direkt auf dem Reader im Hugendubel.de-Shop herunter oder übertragen Sie es mit der kostenlosen Software Sony READER FOR PC/Mac oder Adobe Digital Editions.

Reader

Öffnen Sie das eBook nach der automatischen Synchronisation auf dem Reader oder übertragen Sie es manuell auf Ihr tolino Gerät mit der kostenlosen Software Adobe Digital Editions.

Aktuelle Bewertungen

avatar
Sofia Voigt

Wolfram von Eschenbachs „Parzival“ Buch VIII - Das Verhältnis zwischen Gawan, Antikonie und Vergulaht - Alexander Wimmer - Bachelorarbeit - Germanistik - Ältere Deutsche Literatur, Mediävistik - Publizieren Sie Ihre Abschlussarbeit: Bachelorarbeit, Masterarbeit, oder Dissertation Wolfram von Eschenbach Buch von Joachim Bumke ...

avatar
Matteo Müller

Prof. Dr. Manfred Eikelmann - Mitarbeiterseiten Schanfanzun. Zur Entstehung einer offenen Erzählwelt im ‚Parzival‘ Wolframs von Eschenbach. Zeitschrift für deutsches Altertum 125 (1996), S. 245-263. wie sprach sie dô? War umbe redte ich dô niht mê? Zu Form und Sinngehalt narrativer Elemente in der Minnekanzone. In. Wechselspiele. Kommunikationsformen und Gattungsinterferenzen

avatar
Noel Schulze

In einem ersten Schritt soll nach ästhetischen Strategien der Wahrnehmung und Inszenierung von Tabu und Tabubruch in hoch- und spätmittelalterlichen Texten aus den Bereichen Roman, Lyrik und Schauspiel gefragt werden. Im ›Parzival‹ Wolframs von Eschenbach, in den Liedern Neidharts,im ›Ring‹ Heinrich Wittenwilers und auch in Nürnberger Fastnachtspielen kommen …

avatar
Jason Lehmann

Inhaltsverzeichnis Wolframs von Eschenbach Parzival" als Vorläufer des Adoleszenzromans 191 CZESLAW KAROLAK Jakob Michael Reinhold Lenz: Philosophische Vorlesungen für empfindsame Seelen" - ein adoleszenter Moralkatechismus des Sturm und Drang? 225 BURKHARD MEYER-SICKENDIEK Der Prototyp des Berufsjugendlichen - Gottfried Kellers

avatar
Jessica Kohmann

... alte-vogtei-footer-behindertengerecht.png. Alte Vogtei GmbH · Hauptstraße 21 · 91639 Wolframs-Eschenbach · Impressum/Datenschutzhinweis ... Im Restaurant verwöhnen wir Sie mit unserer „weltfränkischen Küche“ – einer Interprätation der fränkischen Küche aus regionalen Produkten und der Vielfalt ...