Hybride Wettbewerbsstrategien.pdf

Hybride Wettbewerbsstrategien PDF

Daniel Peters

Inhaltsangabe:Einleitung:
Unternehmen vieler Branchen sehen sich gegenwärtig vielfältigen und wachsenden Herausforderungen gegenüber. Tiefgreifende und sich gegenseitig beschleunigende Diskontinuitäten in der wirtschaftlichen und technologischen Entwicklung verändern die Marktbedingungen und beeinflussen die Wettbewerbsposition der Unternehmen. Der Wettbewerbsdruck nimmt ständig zu, monopolistische Inseln des Wettbewerbskampfes werden kleiner. Technische Vorsprünge sind nur noch kurzfristig sicherbar.
In Bezug auf die zu bearbeitende Problemstellung sind insbesondere folgende Entwicklungstendenzen zu nennen, auf die in Abschnitt 3.3 näher eingegangen wird: Wandel von Verkäufer- zu Käufermärkten, verminderte Kundenloyalität auf stagnierenden und partiell schrumpfenden Märkten, Internationalisierung bzw. Globalisierung des Wettbewerbes, dadurch Standardisierungstendenzen auf internationaler Ebene, differenzierte Nachfrage, wachsender Bedarf nach Produktvarianten und Produktneuerungen auf nationaler/regionaler Ebene, stärkere Marktsegmentierung und Kundenorientierung zwingen zu kürzeren Lieferzeiten, steigender Termintreue, intensiveren Kundendienst etc.
Die skizzierten Entwicklungen zwingen Unternehmen zu einer entsprechend modifizierten Ausrichtung ihrer Wettbewerbsstrategien, um den geänderten Anforderungen in diesen feindlichen Umwelten gerecht werden zu können. Es kann nicht ausreichen, die Vorlaufzeit von Frühwarnsystemen zu erhöhen, um Strategien schnell anpassen zu können. Indem Unternehmen von der klassischen Dichtomanie Porters abweichen und Hybride Wettbewerbsstrategien, d.h. eine Kombination aus Kostenführerschaft und Differenzierung verfolgen, die es ihnen ermöglicht, sowohl den Kosten- als auch den Differenzierungsanforderungen des Marktes gerecht zu werden, können sie auch weiterhin dauerhafte Wettbewerbsvorteile erreichen und gewinnbringend wirtschaften.
Da die Kombination einer hohen Kosteneffizienz mit hohem Differenzierungspotential die Möglichkeit bietet, einen hohen Preis bei gleichzeitig niedrigen Kosten zu realisieren, verspricht eine hybride Wettbewerbsstrategie überdurchschnittlichen Erfolg. Die Debatte um die Existenz von hybriden Wettbewerbsstrategien beschreibt Hill wie folgt: This debate is one of the most important in the business policy literature. Because Porter s model serves as a reference point for this field, the critical examination of his ideas gains added importance. .
Proff stellt heraus, dass gerade für [...]

Generische und hybride Wettbewerbsstrategien im Überblick ao. Univ.-Prof. Dr. Herwig Winkler und Mag. Michael Slamanig, Klagenfurt Zur Aufrechterhaltung der Wettbewerbsfähigkeit sind Unternehmen

7.26 MB DATEIGRÖSSE
3832450262 ISBN
SPRACHE
Hybride Wettbewerbsstrategien.pdf

Technik

PC und Mac

Lesen Sie das eBook direkt nach dem Herunterladen über "Jetzt lesen" im Browser, oder mit der kostenlosen Lesesoftware Adobe Digital Editions.

iOS & Android

Für Tablets und Smartphones: Unsere Gratis tolino Lese-App

Andere eBook Reader

Laden Sie das eBook direkt auf dem Reader im Hugendubel.de-Shop herunter oder übertragen Sie es mit der kostenlosen Software Sony READER FOR PC/Mac oder Adobe Digital Editions.

Reader

Öffnen Sie das eBook nach der automatischen Synchronisation auf dem Reader oder übertragen Sie es manuell auf Ihr tolino Gerät mit der kostenlosen Software Adobe Digital Editions.

Aktuelle Bewertungen

avatar
Sofia Voigt

12. Apr. 2020 ... Im vorliegenden Beitrag werden die Grundzüge der generischen Wettbewerbsstrategien von Porter kurz vorgestellt und kritisch gewürdigt sowie ...

avatar
Matteo Müller

Hybride Wettbewerbsstrategien, 2002, Erscheinungsjahr 2002, Buch Bücher portofrei persönlicher Service online bestellen beim Fachhändler Wettbewerbsstrategien nach Porter | Video Based …

avatar
Noel Schulze

Hybride Wettbewerbsstrategien - Solyp

avatar
Jason Lehmann

3 Hybride Wettbewerbsstrategien. Man spricht von hybriden Wettbewerbsstrategien, wenn Unternehmen einzelne Wettbewerbsstrategien wie bspw. Kosten- mit Differenzierungsvorteil kombinieren. 7 Erfolgreich wurden solch eine Kombination von Wettbewerbsstrategien z.B. bei IKEA oder Aldi umgesetzt. Wettbewerbsstrategie | Marketing - Welt der BWL

avatar
Jessica Kohmann

Wettbewerbsstrategien - das Wirtschaftslexikon .com Die Wettbewerbsstrategie der Differenzierung wird von Geschäftsbereichen von Unternehmen aus Industrienationen häufiger verfolgt als die Kostenführerstrategie.: Etwa 20 – 50% aller Unternehmensgeschäftsbereiche bemühen sich darum, über Hybridstrategien Vorteile gegenüber der Konkurrenz zu erlangen.: Zwischen Geschäftsbereichen, die entweder eine Preis-Mengen- oder eine …