Objektorientierte Geschäftsprozessmodellierung als Grundlage für Componentware.pdf

Objektorientierte Geschäftsprozessmodellierung als Grundlage für Componentware PDF

Andreas Nickl

Inhaltsangabe:Einleitung:
Die Begriffe Component Software , Componentware oder Komponentensoftware haben sich zu echten Schlagworten in der Informationstechnik gemausert, die in Fachzeitschriften auftauchen und in wissenschaftlichen Veröffentlichungen behandelt werden. Aber worin liegt dieses Interesse in Komponentensoftware begründet?
Zahlreiche Untersuchungen ergaben, daß ein Großteil der in Auftrag gegebenen traditionellen Softwareprojekte aufgrund komplexer Schnittstellenanforderungen, interoperabler Datenbankanbindungen und heterogener Netzwerkarchitekturen, die vom Auftraggeber angestrebten Ziele bestenfalls unzureichend erfüllen bzw. sogar als gescheitert bezeichnet werden können.
Die Intensität der Diskussion ist aber oftmals auch nur auf Marketingaktivitäten einzelner Unternehmen zurückzuführen, die mit den Schlagworten ihren Produkten einen modernen, innovativen Anstrich geben möchten. Durch die massive Verwendung der Begriffe herrscht eine Unklarheit über die Inhalte der eigentlichen Technologien. Einigkeit besteht scheinbar nur bei den Zielen, die mit der Entwicklung von Komponenten und Komponentensoftware einhergehen sollen. An erster Stelle steht dabei das Thema Wiederverwendung von einzelnen Komponenten oder ganzen Systemen. Im Idealfall entsteht ein Markt auf dem einzelne Komponenten gehandelt und anschließend zu benutzerdefinierten Gesamtapplikationen verknüpft werden. Die Vorteile der Entwicklung von Anwendungssystemen aus Komponenten lassen sich im Wesentlichen durch die Begriffe Arbeitsteilung, Wiederverwendung, Zuverlässigkeit, Beherrschbarkeit und systematische Variation charakterisieren.
Vergessen wird oft, daß der Einsatz von Komponenten mit einem Paradigmenwechsel in der Herstellung von Software verbunden. Die Entwicklung und Herstellung von Software ist heutzutage eher durch eine handwerkliche Struktur gekennzeichnet als durch industrielles, ingenieurmäßiges Vorgehen. Mühsam und mit viel Handarbeit werden immer wieder ähnliche Produkte gefertigt. Präzise Softwareentwürfe und zeitsparende Fertigbauteile sind selten. Die Anwendung und der Einsatz von Automatisierungstechnologien, wie Software-Roboter, ist bereits möglich, wird aber nur selten eingesetzt. Ingenieurmäßiges Vorgehen läßt sich durch folgende Punkte kennzeichnen:
Denken in Baugruppen.
Systematisches Vorgehen.
Wiederverwendung.
Prozeßstrukturierung.
Prozeßbegleitendes Qualitätsbewußtsein.
Das Denken in Baugruppen ist dabei die eigentliche [...]

Full text of "Grundlagen der Wirtschaftsinformatik : mit ...

8.69 MB DATEIGRÖSSE
3832455043 ISBN
SPRACHE
Objektorientierte Geschäftsprozessmodellierung als Grundlage für Componentware.pdf

Technik

PC und Mac

Lesen Sie das eBook direkt nach dem Herunterladen über "Jetzt lesen" im Browser, oder mit der kostenlosen Lesesoftware Adobe Digital Editions.

iOS & Android

Für Tablets und Smartphones: Unsere Gratis tolino Lese-App

Andere eBook Reader

Laden Sie das eBook direkt auf dem Reader im Hugendubel.de-Shop herunter oder übertragen Sie es mit der kostenlosen Software Sony READER FOR PC/Mac oder Adobe Digital Editions.

Reader

Öffnen Sie das eBook nach der automatischen Synchronisation auf dem Reader oder übertragen Sie es manuell auf Ihr tolino Gerät mit der kostenlosen Software Adobe Digital Editions.

Aktuelle Bewertungen

avatar
Sofia Voigt

GI-Edition Proceedings - MAFIADOC.COM

avatar
Matteo Müller

[PDF] Fachbereich Informatik Jahresbericht 2003 - Free ...

avatar
Noel Schulze

GI-Edition Proceedings - MAFIADOC.COM

avatar
Jason Lehmann

Auf der Basis eines theoretischen Bezugsrahmens werden deduktiv wesentliche Elemente einer Theorie der Virtuellen Organisation erarbeitet. Auf dieser Grundlage wird als pragmatisches Erkenntnisziel die Entwicklung eines umfassenden Gestaltungsrahmens für das betriebliche Informationssystem angestrebt. Der Gestaltungsrahmen soll eine

avatar
Jessica Kohmann

Heute, nach mehreren Jahren BPR-Erfahrung, fühlen mehr und ...